Bärlauch-Hummus

Bärlauch-Hummus REzept vegan einfach schnell

Bärlauch-Hummus ist durch die Zugabe der grünen Blätter eine super frische Hummus-Variante und dank des Wildkrauts kann man natürlich komplett auf Knoblauch verzichten und somit auch auf die Knobi-Fahne. Es gibt ja nichts Schöneres als die Ernte aus dem eigenen Garten, deshalb freue ich mich auch immer doppelt, wenn endlich die ersten grünen Blätter sprießen, denn dann weiß ich, dass die Garten-Saison aus dem Winterschlaf erwacht ist und es langsam, aber sicher losgeht.

Bärlauch-Hummus selber machen, vegan Rezept

Mit dem Bärlauch ist das ja auch immer so eine Sache, sobald sich die ersten Blätter zeigen, vermehrt sich das Kraut in Windeseile und wenn ich denke, jetzt müsste ich mal mit der Ernte anfangen, zeigen sich auch schon die ersten Knospen. Da man Bärlauch ja am besten erntet bevor er blüht, ist hier also Timing gefragt. Klar kann man das grüne Kraut auch danach noch ernten, aber das Aroma ist dann nicht mehr so intensiv.

Hummus ist so schön wandelbar, man kann diesen veganen Kichererbsenaufstrich mit jedem Aroma versehen, dass einem so einfällt. Neben dem Bärlauch-Hummus befinden sich auf meinem Blog auch Kürbis-Hummus und Rote Bete-Hummus und es werden bestimmt noch mehr Variationen werden.

Bärlauch-Hummus veganes Rezept

Zutaten für Bärlauch-Hummus

1 kleine Dose Kichererbsen
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
3 EL Olivenöl
3 EL Sesampaste
½ TL Kreuzkümmel
¼ TL Salz
¼ TL frisch gemahlenen Pfeffer
¼ TL Paprikapulver edelsüß
60 g frischer Bärlauch
¼ TL Chilipulver

Zubereitung

Die Kichererbsen abgießen und abspülen. Kichererbsen zusammen mit Zitronensaft, Sesampaste Olivenöl und Gewürzen mit dem Zauberstab solange pürieren bis eine cremige Masse entstanden ist.

Bärlauch waschen, trocknen und mit dem Messer klein schneiden.

Bärlauch zur Kichererbsenmasse hinzufügen und alles miteinander verrühren und fertig ist der Bärlauch-Hummus.

Bärlauch-Hummus Rezept vegan schnell einfach

Seid ihr auch im Bärlauch-Fieber? Dann habe ich hier genau das Richtige für euch:

Monkey Bread mit Bärlauch, Bärlauch-Faltenbrot, Bärlauchpesto, Tomatensuppe mit Bärlauchklößchen, Bärlauchbutter und Bärlauchrisotto.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 + sechzehn =