Kleine Johannisbeer-Kuchen mit Baiser

Kuchen mit johannisbeeren und baiser sommerrezept

So schnell wie bei uns im Garten die Beeren reif werden, kann ich sie gar nicht pflücken, geschweige denn verarbeiten. Diese kleinen Johannisbeer-Kuchen mit Baiser sind nach meiner letzen Ernte entstanden aus dem einfachen Grund, dass das Rezept enorm schnell geht und dadurch, dass ich immer gleich 24 kleine Küchlein backe auch viele Johannisbeeren verarbeitet werden können.

Und ja, die benötigte Menge Johannisbeeren ist das ausschlaggebendes Kriterium. Je mehr desto besser. So mache ich auch jedes Jahr diesen leckeren Johannisbeer-Likör oder diesen köstlichen Johannisbeer-Baiser Kuchen. Auch wenn ich allein mit diesen drei beerigen Leckereien schon gut 1,5 kg Beeren verarbeitet habe, landen trotzdem noch mal mindestens genauso viele im Gefrierschrank und warten dort – manchmal auch jahrelang – auf ihren kulinarischen Einsatz. Trotzdem bleiben noch genug kugelrunde Früchte in den Sträuchern für die Vögel hängen. Obwohl diese sich noch viel lieber von meinen Erdbeeren ernähren.

Kuchen mit johannisbeeren und baiser backen einfach und schnell

Jetzt bin ich fast froh, dass der Juni vorbei ist und ich eine kleine Pause von der Beeren-Ernte habe. Himbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren werden direkt vom Strauch genascht und wenn die Brombeeren reif sind, habe ich mich vom Ernte-Marathon schon wieder ein wenig erholt. Zumindest was die Beeren betrifft. Da ich nicht abschätzen konnte, ob und wenn ja wie ergiebig meine Inkagurke Früchte trägt, habe ich gleich vier gepflanzt und wie sich herausstellt, waren das wohl 3 zu viel. Also beginnt im Hause Podenco demnächst die Gurkenverarbeitung.

Zurück zu den kleinen Johannisbeer-Kuchen mit Baiser: Dem süßsauren Aroma der Beeren wird durch die Zugabe von Baiser die benötigte Süße verliehen. Und durch das lange Rühren des Teiges werden sie sehr schön locker und trotzdem saftig. Hat man die Beeren einmal von ihren Stielen befreit sind die Mini-Gugl innerhalb von 20 Minuten im Backofen.

Kuchen mit johannisbeeren und baiser rezept für mini-gugl

Zutaten für 24 kleine Johannisbeer-Kuchen mit Baiser

250 g weiche Butter
130 g Zucker
10 g Vanillezucker
4 Eier
1 Prise Salz
250 g Dinkelmehl
1/2 Tüte Weinsteinbackpulver
50 g Baiser
550 g rote Johannisbeeren

Zubereitung

Den Backofen auf 175° Grad Umluft vorheizen und wenn nötig Formen für Mini-Gugl einfetten. Ich benutze welche aus Silikon, da entfällt dieser Schritt.

Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine schaumig schlagen. Und zwar so lange bis die Masse weiß und fluffig ist. Dieser Vorgang kann gute 5 bis 8 Minuten dauern.

Die Eier einzeln hinzufügen und jedes Ei mindestens 2 Minuten unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und portionsweise unter den Teig rühren. Baiser zerbröseln und ganz zum Schluss zusammen mit den gewaschenen und entstielten Johannisbeeren vorsichtig unterheben.

Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und gleichmäßig verteilen.

Die kleinen Johannisbeer-Kuchen mit Baiser für circa 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Wenn sie die Stäbchenprobe bestehen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Kuchen mit johannisbeeren und baiser rezept backen sommer beeren

Wer will kann die kleinen Johannisbeer-Küchlein noch mit Puderzucker bestäuben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


acht − 5 =