Erbsenrisotto mit Frühlingszwiebeln und Pinienkernen

erbsenrisotto vegan oder vegetarisch

Eigentlich ist es ja viel zu heiß, um zu kochen oder zu backen oder um sich zu bewegen. 🙂 Doch nach wochenlanger Kochabstinenz habe ich mich mal wieder in die Küche gewagt und dieses leckere Erbsenrisotto gezaubert. Wer jetzt denkt: Ausgerechnet Risotto bei der Hitze? Da steht man doch stundenlang am Herd und rührt und rührt und rührt. Dem kann ich nur entgegnen: Stimmt ja gar nicht.

Klar muss man ab und an mal umrühren, aber das war‘s dann auch schon. Das ist nicht aufwändiger als jedes andere Essen. Im Gegenteil, dadurch, dass ich mich für TK-Erbsen entschieden habe, muss ich nicht mal groß Gemüse putzen oder schnibbeln. Also genau das richtige Essen bei diesen Temperaturen, wenn man mal keinen Salat essen will.

erbsenrisotto vegan Rezept

Bis ich ganz zum Schluss über das fertige Erbsenrisotto den Parmesan hinzufüge, ist das Gericht vegan, da ich keine Butter verwende und mit geschmacksneutralem Kokosfett anbrate. Lasst ihr den Parmesan weg, dann solltet ihr kräftiger mit Salz und Pfeffer würzen.

Dieses Risotto könnt ihr auch noch raffinierter gestalten, indem ihr einen Teil der Erbsen mit ein wenig Brühe aufkocht, püriert und anschließend unter den Risottoreis rührt. Dafür war es mir aber nun wirklich zu warm. Falls ihr noch auf der Suche nach einem total einfachem, mega leckerem und auch zuckerfreiem und veganem Dessert seid, dann müsst ihr diese Nicecream ausprobieren.

erbsenrisotto vegetarisch oder vegan Rezept

Zutaten für das Erbsenrisotto

250 g TK Erbsen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
160 g Risottoreis
500 ml Gemüsebrühe
200 ml Weißwein
1 EL geschmacksneutrales Kokosfett
50g Pinienkerne
3 Frühlingszwiebeln
Salz und Pfeffer
50 g Parmesan

Zubereitung

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne fettfrei anrösten und zur Seite stellen. TK-Erbsen bereit stellen.

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. Risottoreis in einem Sieb abspülen.

Kokosfett in einem Topf erhitzen. Zwiebeln andünsten und nach 2 Minuten Knoblauch hinzufügen. Bevor der Knoblauch braun wird, Risottoreis dazugeben und nach circa einer Minute mit Weißwein ablöschen.

Ist der Wein fast verkocht, nach und nach Gemüsebrühe hinzufügen und ab und an umrühren, so dass nichts anbrennt.

Kurz bevor der Reis die gewünschte Konsistenz erreicht hat, die Erbsen hinzufügen. Damit die Erbsen nicht zu weich werden, reicht es, wenn sie 5-10 Minuten mitköcheln.

Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen und in kleine Ringe schneiden.

Das fertige Erbsenrisotto mit den gerösteten Pinienkernen, Frühlingszwiebeln und Parmesan garnieren und genießen.

erbsenrisotto kochen einfach und schnell

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


16 + zwanzig =