Hefezopf zu Ostern

hefezopf, gefüllter osterzopf rezept ostern

Habt ihr auch traditionelle Backwaren, die beim Osterfrühstück nicht fehlen dürfen? Im Hause Podenco ist das auf jeden Fall der Hefezopf. Wie es der Zufall so will, richtet die liebe Zorra auf ihrem Blog Kochtopf zusammen mit Hobbybäcker, dem Versandhandel rund ums Backen, gerade ein Blog-Event zum Thema Brot und Brötchen für den Brunch aus. Das ist aber noch nicht alles, Hobbybäcker hat allen Teilnehmern kostenlos ein Brotbackpaket mit Mehl, Hefe und Brotbacktuch zur Verfügung gestellt, das natürlich direkt zum Einsatz kam.

hefezopf, osterzopf rezept zu ostern

Wie passt denn ein Osterzopf zum Thema Brot und Brötchen? Ganz einfach, ein Hefezopf ist doch nichts anderes als ein süßes Brot, das auch noch hübsch geflochten ist, oder etwa nicht? Um noch ein wenig Abwechslung auf den Tisch zu bringen, habe ich gleich zwei kleine Zöpfe gebacken und einen davon mit Frischkäse und selbstgemachter Johannisbeermarmelade gefüllt. Wobei die Füllung natürlich auch mit jeder anderen Marmelade schmeckt.

Da Ostern ja glücklicherweise ein langes Wochenende mit sich bringt und somit viel Zeit ist, mit Familie und Freunden ausgiebig zu schlemmen, habe ich natürlich noch ein paar Inspirationen für die Ostertafel: Wie wäre es denn mit leckeren und gesunden Hefehasen, Mini-Eierlikörkuchen, Carrot Cake mit Creamcheese Frosting oder saftigem Eierlikörkuchen mit Schokolade? Ihr habt die Qual der Wahl. 🙂

hefezopf, osterzopf, hefegebäck rezept zu ostern

Zutaten für  zwei kleine Osterzöpfe oder einen großen Hefezopf

Für den Teig

250 ml lauwarme Milch
50 g Zucker
1 Tüte Trockenhefe vom Hobbybäcker
600 g Mehl
1 TL Salz
2 Eier
100 g weiche Butter

Für die Füllung

100 g Doppelrahmfrischkäse
12 TL Johannisbeermarmelade

Für das Topping

3-4 EL Hagelzucker

Zubereitung

Milch erwärmen, Hefe darin auflösen und Zucker hinzufügen. Mehl mit Salz in der Rührschüssel der Küchenmaschine vermischen. Hefe-Milch-Gemisch, Eier und weiche Butter hinzufügen und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Hefeteig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort für mindestens eine Stunde gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich in dieser Zeit circa verdoppeln.

Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den gegangenen Teig nochmals durchkneten und halbieren.

Jede Teighälfte in drei gleich große Stücke teilen, um jeweils drei Stränge von circa 20c m Länge auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

Für den gefüllten Hefezopf die Stränge platt drücken und jeweils ein Drittel des Frischkäses mit 4 Teelöffeln Marmelade mittig auf den einzelnen Teigsträngen verteilen und anschließend wieder zu einem Strang rollen. (Ich war ein wenig großzügig mit der Füllung, sodass sich nicht jeder Strang wieder zu hundert Prozent verschließen ließ. Das hat mich nicht weiter gestört, wer jedoch ausschließlich Füllung im und nicht auf dem Hefezopf haben möchte, der sollte darauf achten, dass die Füllung wirklich nur mittig aufgetragen wird.) Die gefüllten Stränge locker zu einem Zopf flechten und die beiden Enden nach unten einschlagen.

Für den ungefüllten Hefezopf die einzelnen Stränge locker zu einem Zopf flechten, die Enden ebenfalls einschlagen und den Hagelzucker auf dem Osterzopf verteilen und gut andrücken.

Beide Hefezöpfe mit Abstand zueinander auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen für circa 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen holen ein wenig auskühlen lassen und die ersten Stücke noch lauwarm genießen.

hefezopf, osterzopf backen einfach
Und so sieht der gefüllte Hefezopf aufgeschnitten aus.

4 Kommentare

    • Liebe Conny,

      ja, Hefezopf ist toll, bei uns muss es den auch mindestens 2 mal im Jahr, nämlich Ostern und an Neujahr geben. Oder viel öfter, wenn es nach Herrn Podenco geht.
      Freut mich, dass Dir meine Hefezöpfe gefallen.

      Lieben Gruß

      Frau Podenco

    • Liebe Zorra,

      klar passt der Hefezopf zum Kaffee, Hefegebäck schmeckt doch immer.
      Ich habe sehr gerne mitgebacken.

      Lieben Gruß

      Frau Podenco

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × 3 =