Himbeermarmelade ohne Zucker

Marmelade ohne Zucker kochen

Mit einer knappen Woche Verspätung bin auch ich in die Fastenzeit eingestiegen. Was in meinem Fall bedeutet, dass ich keinen Zucker esse. Da ich aber trotzdem ganz gerne was Süßes frühstücke, habe ich mir aus Himbeeren, Chiasamen und Reissirup eine zuckerfreie Himbeermarmelade gekocht. Das ging verblüffend einfach und wenn man die Ruhezeit nicht berücksichtigt auch richtig schnell.

Wenn ihr euch für die Vorteile des Reissirups interessiert, dann schaut mal hier vorbei. Neben den Eigenschaften von Reissirup findet ihr gleichzeitig ein tolles Rezept für zuckerfreie Schoko Gugelhupfe mit Banane. Diese kleinen Küchlein kann man ganz wunderbar während der Fastenzeit genießen.

Himbeermarmelade mit chiasamen kochen

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich finde es schon recht schwierig auf Süßes zu verzichten. Deswegen findet ihr auf meinem Blog auch immer wieder süße Rezepte ohne Zucker, wie zum Beispiel Energy Balls, Matcha Energy Balls, Bananenbrot oder Süßkartoffel-Schoko-Tarte. Und es werden noch viel mehr dazukommen. Schließlich ist die Fastenzeit lang und zu viel Zucker eh ungesund. Wobei ich zugeben muss, dass ich mich jetzt schon auf die vielen Leckereien rund um Ostern freue.

Jetzt aber zurück zur Himbeermarmelade. Ich habe meine mit TK-Himbeeren gemacht, da ja einfach noch keine Beeren-Saison ist. Damit die Himbeermarmelade geliert, habe ich Chiasamen hinzugefügt, je nachdem wie viel man verwendet, wird die Marmelade fester oder flüssiger. Ich habe 2 EL dieser Samen verwendet und der beerige Aufstrich ist schon sehr fest geworden, ich finde das gut, dann läuft er nicht vom Brot. Wer flüssigere Marmelade möchte, der nimmt einfach weniger Samen.

Marmelade ohne Zucker kochen

Zutaten

200 g TK-Himbeeren
2 EL Chiasamen
2 EL Reissirup

Zubereitung

Die Himbeeren in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und so lange rühren bis ein Himbeerbrei entstanden ist. Diesen abkühlen lassen.

Wer keine Kerne in seiner Himbeermarmelade haben möchte, der passiert die Himbeermasse vor dem Weiterverarbeiten durch ein Sieb. Dann würde ich allerdings auch empfehlen die fertige Marmelade mit dem Zauberstab zu pürieren, denn sonst hat man zwar keine Himbeerkerne mehr, aber Chiasamen in der Marmelade, die sich in der Haptik kaum von den Himbeerkernen unterscheiden.

Reissirup unter die abgekühlte Himbeermasse rühren, wenn die gewünschte Süße erreicht ist, Chiasamen unterrühren. Die Himbeermarmelade in ein steriles Glas füllen und für mindestens 6 Stunden, besser aber über Nacht ruhen lassen.

Himbeermarmelade ohne Zucker kochen

Diese Himbeermarmelade hält sich für circa eine Woche im Kühlschrank.

Wie schön, dass Himbeermarmelade mit H anfängt, so kann ich zusammen mit meinem Rezept am Blog-Event „Wir kochen uns durch das Alphabet“ der Tomateninsel teilnehmen. Der Monat März widmet sich, welch Überraschung, dem Anfangsbuchstaben „H“. Für mehr inspirierende Rezepte mit „H“ klickt hier.

8 Kommentare

  1. Danke für das tolle Rezept! Ich schaffs zwar nicht ganz, auf Zucker zu verzichten, aber es ist immer gut, bei manchen Dingen dann den Zucker wegzulassen…und wenn’s so leicht geht wie hier…perfekt

    • Sehr gerne. Ich finde es auch schwierig komplett auf Zucker zu verzichten und bin froh, wenn meine 4 Wochen zuckerfrei vorbei sind.

      Lieben Gruß

      Frau Podenco

    • Ein ganzes Jahr ist ja wirklich eine reife Leistung, auch wenn du noch ein bisschen Zucker essen „durftes“ Ich bin eigentlich ganz froh, wenn meine vier Wochen ohne Zucker vorbei sind, das reicht mir für den Anfang.

      Lieben Gruß

      Frau Podenco

  2. Ich finde es tatsächlich schwerer aus Fleisch zu verzichten als auf Zucker in meinem Fastenzeit-Experiment. Diese Variante Marmelade zu machen finde ich aber schon länger spannend und werd ich jetzt mal ausprobieren.
    Liebe Grüsse Ela

    • Ja, so ist das bei jedem anders. Herr Podenco würde auch echt sehr schwer auf Fleisch verzichten können. Mir fehlt das jetzt seit 19 Jahren nicht einen einzigen Tag. Dafür finde ich es umso schwieriger auf Zucker bzw. Süßigkeiten zu verzichten. Ich bin ein wenig froh, wenn meine 4 Wochen zuckerfrei um sind. Die Marmelade hilft mir auch wirklich sehr, wenn es am morgen ein wenig süß sein soll.

      Lieben Gruß

      Frau Podenco

  3. Hallo Frau Podenco,
    das ist ja eine tolle Idee, wie man Marmelade herstellen kann. Mir war gar nicht bewusst, dass Chiasamen gelieren. Noch ein Grund mehr, dass ich mir endlich welche kaufe und sie ausprobiere 😉
    LG Melli

    • Hallo Melli,

      freut mich, dass Dir meine Marmelade gefällt. 🙂
      Chiasamen sind echt vielseitig einsetzbar und sollen ja auch noch sehr gesund sein. Man kann sie auch ganz prima als Eiersatz beim Backen verwenden. Ich benutze sie eigentlich auch viel zu selten. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall.

      LG Frau Podenco

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − 7 =