Rhabarber-Likör mit Vanille

Rhabarber-Likör selber machen, vegan einfach lecker

Dieser Rhabarber-Likör ist so unglaublich lecker, da ist es fast zu schade, ihn mit Prosecco oder Sekt zu mischen. Ein, zwei Eiswürfel reichen als Begleitung vollkommen aus. Ich bin so euphorisch, da ich zugegebenermaßen ein wenig skeptisch war, ob der rohe Rhabarber denn überhaupt genug Geschmack an den Wodka abgeben wird. Diese Befürchtung war mehr als überflüssig. Der Likör schmeckt ordentlich nach Rhabarber und hat trotzdem noch eine feine Vanillenote, genau wie ich mir das erhofft hatte.

Eins sei aber gleich mal vorweg gesagt: Dieser köstliche Rhabarber-Likör braucht seine Zeit. Wir reden hier nicht von einem aufwändigen Herstellungsverfahren, sondern von geschlagenen 3 Wochen, die der Rhabarber-Likör an einem dunklen, kühlen Ort benötigt bis er fertig ist. Ihr habt währenddessen nichts weiter zu tun als ab und an mal nach dem Rechten zu sehen, ein bisschen zu schütteln und vor allem ungeduldig auf das leckere Ergebnis zu warten.

Rhabarber-Likör Rezept selber machen

Aber wie gesagt, das Warten lohnt sich auf jeden Fall. Seid ihr eher ungeduldig und wollt schnelle Ergebnisse, dann schaut doch mal hier vorbei. Dieser Johannisbeer-Likör ist auch sehr lecker und in gerade mal 2 Tagen fertig. Am besten ihr stellt gleich beide Sorten her, denn diese Liköre eignen sich perfekt für kühle, fruchtig-spritzige Sommerdrinks.

Ein weiterer Pluspunkt, der für den Rhabarber-Likör spricht, ist die Verwendung von Kandiszucker. Wir haben vor Jahren mal ein riesen Paket Kluntjes geschenkt bekommen, aber bis jetzt gar keine Verwendung dafür gehabt und dann kam die Idee der Rhabarber-Likör-Herstellung ins Haus geflattert und nun bin ich mehr als froh, einen so großen Kandisvorrat im Schrank zu haben. Nachdem ich gestern das erste Mal den Rhabarber-Likör probiert habe, habe ich direkt mit der zweiten Produktionsrunde begonnen. Denn der Rhabarber sprießt nur so in unserem Garten und selbst gemachter Likör ist das ideale Mitbringsel für jede Grillparty.

Rhabarber-Likör einfach Rezept
Rechts seht ihr die Flaschen, die ich zur Herstellung verwendet habt. Zusammen mit unaufgelöstem Kandiszucker und Wodka waren beide Flaschen randvoll.

Zutaten für circa 0,8 Liter Rhabarber-Likör mit Vanille

600 g Rhabarber
1 Flasche Wodka (0,7l)
240 g weißen Kandiszucker
1 Vanilleschote

Zubereitung

Den Rhabarber waschen und ungeschält in circa 2 cm große Stücke schneiden. Die Vanilleschote längst halbieren und den Kandis bereit stellen.

Ein großes Gefäß mit verschließbaren Deckel oder 2 kleinere Gefäße mit Deckel sterilisieren. Ich habe zwei Flaschen verwendet in denen mal passierte Tomaten waren. Wichtig ist, dass die Behälter aus Glas sind und sich luftdicht verschließen lassen. Um die Gefäße zu sterilisieren, Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Flaschen 10 Minuten darin auskochen, anschließend gut trocknen lassen.

Rhabarber und Kandis im Wechsel in das vorbereitete Gefäß füllen. Die Vanilleschote ungefähr in der Mitte positionieren. Ich habe zwei gleich große Flaschen verwendet und jeweils die Hälfte der vorbereiteten Zutaten in die einzelnen Flaschen gefüllt.

Sind alle Zutaten im Gefäß, den Wodka hinzufügen, das Gefäß gut verschließen und an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Ich habe dafür einen geschlossenen Schrank in meinem Vorratskeller genutzt.

Jetzt heißt es 3 Wochen warten. Innerhalb dieser drei Wochen immer mal wieder das Gefäß schütteln, so dass sich der Kandis gut auflösen kann und sich die Vanille schön verteilt. Gerade am Anfang, wenn der Zucker sich so langsam auflöst, ist das Schütteln besonders wichtig. Hat sich der Kandis einmal aufgelöst, reicht ein bis zwei Mal Schütteln in der Woche vollkommen aus.

Sind die drei Wochen endlich um, den Likör in sterilisierte, gut verschließbare Flaschen füllen. Das geht am besten, wenn ihr den Inhalt mithilfe eines Trichters und durch ein Sieb umfüllt. So habt ihr später keine Rhabarberfasern im Likör.

Rhabarber-Likör Rezept Likör selber machen

Wie anfangs schon erwähnt, schmeckt der Rhabarber-Likör unglaublich lecker on the rocks oder als fruchtige Zugabe im gut gekühlten Prosecco. Der Sommer kann kommen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


8 − 3 =