Erdbeer-Rhabarberkuchen

Erdbeer-Rhabarberkuchen einfach schnell lecker

Erdbeer-Rhabarberkuchen, die beiden Hauptzutaten sind meine Frühling/Sommer-Traumkombination. Für die etwas kälteren Tage stehe ich ja auch ganz besonders auf das Schokolade-Erdnussbutter-Duo. Okay, ich gebe zu, diese Kombi schmeckt mir auch das ganze Jahr hervorragend. Der Beweis dafür sind diese Schoko-Brownies mit Erdnussbutter-Topping, die gerade erst vor ein paar Tagen auf meinen Blog gehüpft sind.

Ich habe meinen Rhabarber im Garten vorletztes Jahr geteilt, das hat ihm einen enormen Wachstumsschub gegeben und nun habe ich an 4 Stellen die sauren Stangen im Garten stehen, was bedeutet, dass ich auch sehr viel mit dem Gemüse mache. Meine allerneuste Errungenschaft ist dieser Rhabarberlikör mit Vanille. Die erste Ladung ist leider schon leer, sodass ich heute direkt Nachschub produzieren werden. Denn der Likör mit ein paar Eiswürfeln und Prosecco oder Sekt ist mein Summerdrink 2018!

erdbeer-rhabarberkuchen rezept einfach

Wenn ihr auch so auf das kulinarische Zusammenspiel von Erdbeeren und Rhabarber steht wie ich, dann solltet ihr unbedingt diese Marmelade ausprobieren und natürlich sowieso diesen Rührkuchen, der nicht nur extrem lecker, sondern auch noch sehr schnell im Ofen ist.

Ich habe dieses Mal Dinkelvollkornmehl verwendet, wem das zu gesund ist, der kann natürlich auch jedes andere Mehl verwenden. Was neben Sahne übrigens sehr gut zum Erdbeer-Rhabarberkuchen passt, ist dieses vegane Rhabarbereis. Ihr seid skeptisch und wollt lieber ein „normales“ Eis, dann habe ich hier auch noch ein sehr cremiges Rhabarber-Mascarpone-Eis für euch.

erdbeer-rhabarberkuchen backen

Zutaten für einen Erdbeer-Rhabarberkuchen

220 g Erdbeeren
360 g Rhabarber
1 EL Zucker
200 g weiche Butter
15 g Vanillezucker
140 g Zucker
2 Eier
320 g Dinkelvollkornmehl
1 Prise Salz
2 TL Weinstein-Backpulver
145 g Naturjoghurt

Zubereitung

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser einfetten und zur Seite stellen.

Rhabarber waschen und in circa 1 cm breite Stücke schneiden, Erdbeeren ebenfalls waschen, vom Grün befreien und vierteln. Rhabarber und Erdbeeren in einer Schüssel mit 1 EL Zucker verrühren.

Den Backofen auf 175° Grad Umluft vorheizen.

Weiche Butter zusammen mit Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine schaumig schlagen. Eier einzeln hinzufügen und weiter rühren.

Mehl, Backpulver und Salz in einer separaten Schüssel vermischen und im Wechsel mit dem Joghurt unter den Teig rühren. Zum Schluss vorsichtig die Hälfte der vorbereiteten Erdbeer-Rhabarbermischung unter den Teig heben und diesen anschließend gleichmäßig in der vorbereiteten Backform verteilen. Die restlichen Früchte locker auf dem Teig verteilen und den Erdbeer-Rhabarberkuchen für circa 50 Minuten backen.

Besteht der Kuchen die Stäbchenprobe aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Wer will bestäubt den Erdbeer-Rhabarberkuchen noch mit Puderzucker. Da wir Eis und Sahne dazu hatten, habe ich auf die extra Portion Zucker verzichtet.

erdbeer-rhabarberkuchen Rezept

2 Kommentare

    • Liebe Claudia,

      das finde ich auch Erdbeeren und Rhabarber passen einfach perfekt zusammen!
      Und es freut mich natürlich, dass Dir mein Kuchen gefällt. Ich hoffe er schmeckt dir auch genauso gut wie uns hier im Hause Podenco.

      Dir auch ein schönes Wochenende

      Frau Podenco

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf + sechs =