Cantuccini mit Erdnüssen

cantuccini rezept ohne mandeln

Dieses Jahr bin ich wirklich völlig im Backwahn, so viel verschiedene Sorten Kekse gab es im Hause Podenco noch nie. Diese Cantuccini mit Erdnüssen gehören auch zu den Newcomern auf dem Plätzchenteller, es müssen ja nicht nur die altbekannten  Klassiker sein. Wobei ganz ohne Mürbeteigplätzchen, Vanillekipferl oder Spritzgebäck geht es natürlich nicht.

Eigentlich werden Cantuccini traditionell ja mit Mandeln zubereitet, aber, ihr ahnt es bestimmt schon, Herr Podenco und seine Nussallergie hindern mich ein wenig an der Verwendung von Mandeln, doch Erdnüsse schmecken mindestens genauso gut. Wer kein Rücksicht nehmen muss, der kann natürlich auch Mandeln oder andere Nüsse verwenden, da steht einem quasi die Welt offen. 🙂

kekse backen cantuccini

Doppel hält besser ist das Motto bei der Zubereitung der Cantuccini. Denn diese Kekse werden nicht nur einmal, sondern gleich zweimal gebacken. Dieser doppelte Backgang lässt sie so wunderbar knackig werden und ganz nebenbei sind die Cantuccini dadurch auch noch lange haltbar. Also der perfekte Keks, um mit der Weihnachtsbäckerei zu starten, falls sie nämlich bis Weihnachten in der Plätzchendose überleben sollten, schmecken sie dann immer noch genauso gut wie am ersten Tag. Das merk ich mir dann mal für nächstes Jahr.

rezept einfach ohne mandeln cantuccini

Zutaten für circa 40 Erdnuss Cantuccini

250 g Dinkelmehl
1 TL Weinsteinbackpulver
180 g Zucker
25 g weiche Butter
2 Eier
150 g gesalzene Erdnüsse

Zubereitung

Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

Alle Zutaten mit dem Knethacken der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten, falls der Teig nicht glatt genug wird, müsst ihr ihn noch mal mit den Händen durchkneten.

Den Teig vierteln und zu vier circa 25 cm langen Rollen rollen.

Die Teigrollen auf das Backblech legen und auf der mittleren Schiene für circa 18-20 Minuten backen. Die Cantuccini-Rollen ein wenig auskühlen lassen, um diese dann schräg zu 40 Cantuccini aufzuschneiden, dabei sollte jeder Keks circa ½ cm breit sein.

Cantuccini mit der Schnittfläche nach unten erneut auf das Blech legen und wieder bei 160° für circa 12-15 Minuten gold-gelb backen

rezept cantuccini ohne mandeln

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − drei =