Zucchini-Röllchen mit Ziegenfrischkäse gefüllt

Zucchini-Rezept, Low carb, gesund

Es gibt ja Rezepte und Rezepte und von diesen Zucchini-Röllchen hier bin ich wahnsinnig begeistert, geradezu euphorisch könnte man sagen. Warum? Ganz einfach, sie sind unglaublich fotogen, wie ich finde, schmecken ganz wunderbar und eigenen sich sowohl als raffinierte Vorspeise als auch als tolles Hauptgericht. Was will man mehr?

Zucchini Retzept, Low carb, gesund

Da wir ja ein hohes Zucchini-Aufkommen haben, haben wir uns für die Hauptgericht-Version entschieden und die Zucchini-Röllchen mit Reis gegessen. Das Gericht passt übrigens auch sehr gut in die leichte Low-Carb Sommerküche, dann natürlich ohne Beilage. 🙂 Ihr seht, ich bin nachhaltig begeistert, muss ja auch mal sein. Falls ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, hier findet ihr auch noch ein anderes sehr leckeres Zucchini-Sommerrezept.

Da ich es sehr viel einfacher finde, Kuchen, Torten, Desserts und alles was süß ist, hübsch herzurichten, bin ich immer besonders begeistert, wenn ein Hauptgericht geradezu danach schreit, fotografiert zu werden. Genauso ging es mir auch bei diesen Rote Bete-Spaghetti, selten so stylische Nudeln gegessen. Jetzt aber genug geschwärmt, ran an den Herd.

Zucchini Rezept, gesund kochen

Zutaten für Zucchini-Röllchen mit Ziegenfrischkäse gefüllt

4 kleine Zucchini

Für die Füllung

1 El getrocknete Pilze
2 EL Olivenöl
100 g Parmesan
200 g Ziegenfrischkäse
2 EL Pinienkerne
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Für die Tomatensauce

1 große Dose Kirschtomaten (800 g ) oder frische Kirschtomaten
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
20 Basilikum-Blätter

zucchini-röllchen-rezept, sommerküche, gesund

Zubereitung

Backofen auf 160° Grad Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Die getrockneten Pilze (wir hatten Steinpilz und Kräuterseitling) mit heißem Wasser übergießen und einweichen lassen.

Die Zucchini waschen und längst in sehr dünne Scheiben schneiden. Backpapier mit Olivenöl bestreichen, die Zucchinischeiben auf das Backblech legen, salzen und pfeffern und auf der mittleren Schiene für circa 10 Minuten backen.

Für die Tomatensauce die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, Basilikum waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke reißen. Das Olivenöl in einem beschichtetem Topf erhitzen, Zwiebeln dünsten bis sie glasig sind, Tomaten hinzufügen und zugedeckt für mindestens 20 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

Die eingeweichten Pilze abtropfen lassen und fein hacken, Parmesan reiben und zusammen mit den Pinienkernen und dem Ziegenfrischkäse vermischen. Die Füllung für die Zucchini-Röllchen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchinischeiben aus dem Backofen nehmen, die Füllung gleichmäßig auf den Zucchinistreifen verteilen. Das klappt am besten mit einem Messer. Die Zucchini aufrollen und die Toamtensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz zum Schluss den Basilikum zur Sauce hinzufügen.

zucchini-röllchen-rezept, sommerküche, gesundDie Zucchini-Röllchen auf der Tomatensauce servieren. Wer mag kocht noch Reis dazu. Und ja, die Röllchen schmecken so gut, wie sie aussehen. 🙂

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


11 − 7 =