Ziegenkäse-Feigen-Quiche

Ziegenkäse-Feigen-Quiche Rezept einfach

Auf meiner unendlich langen Liste von Gerichten, die ich gerne einmal kochen bzw. backen möchte, steht schon seit langem die Ziegenkäse-Feigen-Quiche ganz weit oben. Ich finde die Kombination von Ziegenkäse, Feigen und Honig einfach traumhaft, kein Wunder, dass die drei so oft in Sommersalaten zu finden sind.

Ziegenkäse-Feigen-Quiche Rezept einfach

Lustigerweise bin ich erst letztens beim digitalen Schaufensterbummel auf dieses Rezept gestoßen. Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass ein Versandhaus für Küchengeräte eine Rubrik für Rezepte hat. Das hat mich natürlich neugierig gemacht und als ich dann auch noch das Rezept für diese Quiche gefunden habe, habe ich die Gelegenheit direkt beim Schopf gepackt, die Ziegenkäse-Feigen-Quiche gebacken, das Gericht von meiner Nachkoch-Liste gestrichen und ein paar neue hinzugefügt…

Ich rechne eh nicht damit, dass ich diese Liste jemals abgearbeitet kriege. Es gibt einfach auch zu viele leckere Gerichte, die nur darauf warten, im Hause Podenco auf den Tisch und natürlich auf den Blog zu kommen.

Ziegenkäse-Feigen-Quiche Rezept einfach

Das Rezept ist ursprünglich für 8 kleine Tarteformen gedacht, da ich aber keine kleinen Förmchen besitze, hab ich meine große Form mit circa 28 cm Durchmesser verwendet, das ging genauso gut. Außerdem habe ich ein paar kleine Änderungen durchgeführt.

Ziegenkäse-Feigen-Quiche Rezept einfach

Zutaten für die Ziegenkäse-Feigen-Quiche

Für den Teig
250 g Dinkelmehl
125 g weiche Butter
½ TL Salz
4-6 EL Wasser
1 Ei

Für die Füllung
1 Ziegenkäserolle
5 reife Feigen
3 Eier
200 ml Sahne
20 g Parmesan, fein gerieben
Rosmarin, fein gehackt
4-5 TL Honig
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Butter in kleine Stücke geschnitten hineingeben. Ei, 4 EL Wasser und Salz hinzufügen. Alle Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig zu trocken ist, noch etwas Wasser hinzufügen, wird er zu glitschig, etwas Mehl hinzufügen.

Ist der Teig fertig, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunde kühl stellen.

Die Quicheform mit Butter einfetten. Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen. Feigen waschen und halbieren, Rosmarinnadeln bereit legen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und in die Quicheform legen, dabei den Rand leicht hochziehen. Den Boden mehrfach mit der Gabel einstechen.

Ziegenkäserolle längst vierteln und anschließend in kleine Stücke schneiden. Zerkleinerten Ziegenkäse sowie die halbierten Feigen gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Eier, Sahne, Parmesan, Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen verrühren. Die Masse in die Quicheform füllen. Die Feigenhälften mit Rosmarin bestreuen und auf jede Feige circa einen halben Teelöffel Honig geben.

Ziegenkäse-Feigen-Quiche Rezept einfach
Die Ziegenkäse-Feigen-Quiche vor dem Backen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° Grad Umluft 35 Minuten backen.

Die Ziegenkäse-Feigen-Quiche schmeckt am besten mit einem frischen Salat.

Esst ihr auch so gerne Quiche und Tartes? Dann könnte euch auch diese leckere Tarte mit Rote-Bete-blättern und Ricotta gefallen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


7 + neunzehn =