Rhabarber-Baiser-Torte

rhabarber-baiser-torte rezept

Endlich haben wir wieder Frühling. Nachdem ich ja schon wie wild mit der Bärlauchproduktion begonnen habe, steige ich nun auch in die Rhabarbersaison ein. Zwar haben wir auch Rhabarber im Garten, aber so warm, dass ich meinen eigenen für diese lecker Rhabarber-Baiser-Torte nehmen könnte, ist es nun auch wieder nicht. Dafür bräuchte ich dann wohl ein beheiztes Gewächshaus. Zum Glück gibt es ja genug Bauern, die sich um die frühe Rhabarber-Ernte kümmern. So können meine sauren Stangen noch ein wenig wachsen während ich auf gekauften Rhabarber zurückgreife.

Falls gerade keine Rhabarber-Saison sein sollte, kann ich mir diese Torte auch sehr gut mit Stachelbeeren vorstellen. Die kriegt man ja das ganze Jahr über problemlos aus dem Glas.

Rhabarber-Baiser-Torte Rezept

Wenn ihr nicht so der Baiser-Fan seid, dann habe ich hier auch noch eine sehr leckere Rhabarber-Marzipan-Tarte, einen köstlichen Rhabarber-Pie, Rhabarber-Cupcakes oder dieses traumhafte Rhabarber-Mascarpone Eis für euch. Außerdem stehen noch viele neue Rhabarber-Rezepte auf meiner Liste, die nur darauf warten, ausprobiert zu werden. 🙂

Rhabarber-Baiser-Torte Rezept

Zutaten 12 Stücke Rhabarber-Baiser-Torte

Biskuitboden
4 Eigelb
125 g weiche Butter + Butter für die Backform
125  g Zucker
1 Prise Salz
1 Paket Vanillezucker
150 g Dinkelmehl
2 TL Weinsteinbackpulver
5 EL Vollmilch

Baisermasse
4 Eiweiß
1 Prise Salz
120 g Zucker

Rhabarberkompott
500 g frischer Rhabarber
3 EL Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Sahne
400 ml Sahne
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser einfetten.

Biskuitboden

Butter zusammen mit 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und einer Prise Salz mit dem Rührbesen der Küchenmaschine schaumig schlagen. Eier trennen und Eigelbe nach und nach unter die Butter-Zuckermasse rühren. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch nach und nach unter den Teig rühren.

Den Backofen auf 150° Umluft vorheizen.

Baisermasse

Die 4 Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz mit dem Rührbesen der Küchenmaschine steif schlagen. Währenddessen nach und nach 120 g Zucker hinzufügen. So lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Den Teig halbieren und die eine Hälfte des Teiges in die Springform füllen und glatt streichen. Die Hälfte des Eischnees gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den Tortenboden für circa 25 – 30 Minuten backen. Auskühlen lassen, aus der Form lösen. Die Form spülen und mit der anderen Hälfte des Teiges sowie mit dem Rest des Eischnees ebenso verfahren.

Rhabarberkompott

Während die Böden so vor sich hin backen, wird sich dem Rhabarber gewidmet: Rhabarber putzen, kleinschneiden und zusammen mit 100 ml Wasser und 3 EL Zucker aufkochen. Deckel drauf und 5 Minuten köcheln lassen. Das Puddingpulver mit 6 EL Wasser glatt rühren und unter das Rhabarberkompott mischen und circa 1 Minute köcheln lassen. Wenn das Kompott abgekühlt ist, wird es gleichmäßig auf einem der beiden Tortenböden verteilt.

Sahne

Die Sahne zusammen mit 2 Päckchen Vanillezucker und 2 Päckchen Sahnesteif schlagen und auf der ausgekühlten Rhabarberschicht verteilen. Den zweiten Tortenboden auf darauf setzen und schon ist er fertig, der Rhabarber-Baiser-Traum.

Rhabarber-Baiser-Torte Rezept

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − 16 =