Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln Rezept

Schaut Euch diesen Apfelkuchen mit Streuseln genau an, denn so einen Kuchen habt ihr hier auf meinem Blog noch nie gesehen und ich bin mir auch recht sicher, dass ihr so ein Backwerk lange Zeit nicht wieder sehen werdet. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was denn bitteschön so besonders an diesem Apfelkuchen sein soll, es ist ja nicht mal der erste seiner Art. Diesen Kuchen habe nicht ich, sondern Herr Podenco gebacken. Das ist hier im Hause Podenco so eine Art Weltpremiere. Ich glaube, dieser Apfelkuchen mit Streuseln ist tatsächlich der erste Kuchen überhaupt, den Herr Podenco in all den Jahren unserer Beziehung gebacken hat.

Apfelkuchen mit Streuseln Rezept

Und was soll ich sagen? Der Kuchen war sehr lecker und die Ausrede, dass er nicht backen könne, gilt ab jetzt wohl nicht mehr. 🙂 Was mich auch noch gewundert hat, abgesehen vom backenden Herrn Podenco, dass dieses Rezept noch gar nicht auf dem Blog ist. Dabei ist dieser Apfelkuchen mit Streuseln doch der Klassiker unter den Apfelkuchen und wird bei uns mindestens 3 bis 4 Mal im Jahr gebacken. Also wird es höchste Zeit, dass er sich zum gestürzten Apfelkuchen und zu dem mit Marzipancreme dazugesellt.

Apfelkuchen mit Streuseln Rezept

Zutaten für den Apfelkuchen mit Streuseln

Für den Teig

150 g weiche Butter
120 g Zucker
8 g Vanillezucker
1 Messerspitze gemahlenen Zimt
4 Eier
250 g Dinkelmehl
2 gestrichene TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
2 EL Vollmilch

Für den Belag

Circa 750 g Äpfel

Für die Streusel

75 g Dinkelmehl
20 g Zucker
1 Messerspitze Zimt
40 g Butter
1 Prise Salz

Zubereitung

Eine Springform mit 28 cm Durchmesser einfetten.

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Zimt mit dem Schneebesen der Küchenmaschine schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren (jedes Ei mindestens 1 Minute).

Mehl, Backpulver und Salz mischen, nach und nach zum Teig geben und unterrühren.

Den Teig gleichmäßig in der eingefetteten Springform verteilen und glatt streichen.

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand verkneten.

Die klein geschnittenen Äpfel gleichmäßig auf dem Teig verteilen, die Streusel auf den Apfelstücken verteilen und den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für 45 bis 50 Minuten backen.

Den fertigen Apfelkuchen auf einem Küchengitter auskühlen lassen und ihn vorsichtig aus der Form lösen. Am besten schmeckt er noch ein wenig lauwarm mit geschlagener Sahne.

Apfelkuchen mit Streuseln Rezept

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn + sechzehn =