Kartoffelsalat mit Balsamicolinsen

Es ist so weit, die Grillsaison ist eröffnet. Ich weiß, dass wir damit nicht gerade spektakulär früh dran sind und nicht gerade Wenige dem neuen (?) Trend des Winter-Grillens verfallen sind. Hier im Hause Podenco wirft man den Grill allerdings erst an, wenn es wirklich warm ist und die gegrillten Leckereien auch draußen verspeist werden können, ohne Wintermantel und Schneeschuhe.

Neben gegrilltem Käse, Tofuwürstchen, Baguette, Bärlauchbutter und Tomatenbutter darf natürlich der Kartoffelsalat mit Balsamicolinsen nicht fehlen. Ich bin eh eher der Verfechter des süddeutschen Kartoffelsalatdressings, also mit Essig und Öl und dazu passen Balsamicolinsen einfach perfekt.

Kartoffelsalat, Grillen, BBQ
Kartoffelsalat mit Balsamicolinsen sowie Tomten- und Bärlauchbutter und Endiviensalat

Ich finde es immer schwierig zu sagen, für wie viele Personen denn nun so ein Gericht sein soll. Vor allem wenn es sich wie bei diesem Kartoffelsalat um eine von vielen Beilagen zum Grillen handelt. Wir haben den Salat zu zweit gegessen und nicht mal die Hälfte geschafft. So könnte man sagen, die Portion im folgenden Rezept sei für 4 bis 6 Personen, falls diese genau die gleiche Menge oder etwas weniger Salat essen werden wie wir. Ihr seht, die Portionsangabe macht in diesem Fall wenig Sinn.

Zutaten für eine ordentliche Portion Kartoffelsalat mit Balsamicolinsen

1 kg festkochende Kartoffeln
165 g Belugalinsen
3 kleine Lauchzwiebeln
3 EL frischer Schnittlauch
4 EL Balsamicoessig Salz

Für das Dressing

4 EL Olivenöl
1 EL Balsamicoessig
Circa 80 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit kaltem Wasser zum Kochen bringen. Salz hinzufügen und bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. (Je nach Größe der Kartoffeln variiert die Kochzeit. Ihr solltet auch darauf achten, dass die Kartoffeln nicht zu weich werden.) Sind die Kartoffeln fertig, Wasser abgießen und zur Seite stellen.

Die Belugalinsen gründlich abspülen und in der doppelten Menge (330 ml) Wasser zum Kochen bringen. Wenn die Linsen kochen, Salz hinzufügen, die Temperatur reduzieren und ohne Deckel für circa 20 Minuten köcheln lassen. Nach 10 Minuten den Balsamicoessig hinzufügen. Am Ende der Kochzeit sollte das Wasser vollkommen von den Linsen aufgenommen und diese bissfest sein. Sollte noch Wasser im Topf sein, dann müssen die Linsen abgeschüttet werden.

Die Zutaten für das Dressing verrühren und in eine große Salatschüssel geben. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben und Linsen zum Dressing geben und alles miteinander verrühren. (Ist euch der Kartoffelsalat jetzt noch zu trocken, einfach ein wenig Gemüsebrühe nachgießen.)

Kartoffelsalat mit Balsamicolinsen
Der Kartoffelsalat ist fertig, also ran an den Grill!

Frühlingszwiebeln und Schnittlauch waschen, in dünne Ringe schneiden und unter den Salat heben. Und schon kann der erste Grillabend beginnen. 🙂

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


10 − 1 =