Vanillekipferl

Rezepte aus der Weihnachtsbäckerei, einfache Vanillekipferl

Vanillekipferl, der Klassiker zur Weihnachtszeit. Klar, dass ich das Rezept schon lange verbloggt habe, dachte ich zumindest, aber weit gefehlt. Ich habe zwar eine kleine Auswahl von Kipferl-Rezepten auf dem Blog: Marone-Marzipan, Nougat und dieses Jahr ganz neu Schokolade-Erdnussbutter, aber keine Vanillekipferl. Das muss natürlich ganz schnell nachgeholt werden, schließlich gehören diese leckeren Plätzchen auf jeden Keksteller.

Traditionell werden diese Kekse mit gemahlenen Mandeln gebacken, aber das geht ja hier im Hause Podenco nicht, deswegen nehme ich gerne gemahlene Cashews, da gibt es dann kein Allergieproblem und vom Geschmack her sind die Vanillekipferl mindesten genauso lecker. Ihr könnt natürlich auch jede andere Nuss der Welt verwenden, vorausgesetzt ihr habt ein leistungsstarkes Küchengerät, das Nüsse fein mahlen kann.

kekse backen ohne mandeln

Eine kleine Anmerkung zur Zubereitung habe ich noch: Tut euch selbst einen Gefallen und verwendet keinen Vanillin-Zucker, sondern echten Vanillezucker, der schmeckt einfach so viel besser. Ihr könnt euren Vanillezucker mit echter Vanilleschote auch ganz einfach selber machen: Füllt Zucker in ein wiederverschließbares Glas und steckt bereits ausgekratzte Vanilleschoten rein. Der Zucker bekommt nach ein paar Tagen ganz automatisch ein leckeres Vanillearoma.

Wie ihr seht forme ich meine Kipferl mit der Hand, wenn ihr gleichmäßige Halbmonde haben wollt, dann könnt ihr den Teig auch auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Kekse mithilfe eines Glases ausstechen.

weihnachten keks rezept

Zutaten für circa 35 Vanillekipferl

110 g weiche Butter
80 g Puderzucker
Eine Prise Salz
Mark von einer Vanilleschote
50 g gemahlene Cashews
130 g Dinkelmehl
1 Paket Vanillezucker, bzw. 8 g selbst gemachter Vanillezucker

Zubereitung

Butter mit 30 g Puderzucker, Salz und Mark der Vanilleschote mit dem Schneebesen der Küchenmaschine schaumig schlagen. Gemahlene Cashews und Mehl unterrühren, den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Backofen auf 160 ° Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Teig noch mal durchkneten und zu kleinen Kipferln formen. Die geformten Kekse mit ein wenig Abstand zueinander auf die Backbleche legen und auf der mittleren Schiene für circa 10 bis 12 Minuten backen.

Vanillekipferl ein wenig abkühlen lassen. 50 g Puderzucker mit Vanillezucker vermischen und die noch warmen Kekse im Vanillezucker wälzen.

Vanillekipferl Rezept backen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 − siebzehn =