Schokoladiger geht’s nicht: Chocolate Creamcheese Cookies

Falls ihr zufällig auf der Suche nach super schokoladigen, soften, weichen und leckeren Chocolate Creamcheese Cookies seid, dann müsst ihr diese Schokoladenkekse unbedingt ausprobieren. Durch die Verwendung von geschmolzener und auch gehackter Schokolade sowie Kakao im Teig, könnten diese Cookies gar nicht schokoladiger sein. Der Frischkäse und die kurze Backzeit verleihen dieser Leckerei die softe, aber nicht zu weiche Konsistenz.

Wenn ihr jetzt denkt, dass diese Ankündigung vielleicht ein wenig übertrieben ist für ein paar Schokoladenkekse, dann muss ich euch leider sagen, dass ihr euch irrt. Diese Cookies sind meine absoluten Lieblings-Kekse und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Allerdings geht eine gewisse Suchtgefahr von ihnen aus, so dass ich sie vorsichtshalber immer außer meiner Reichweite aufbewahre, um nicht zu viele auf einmal zu naschen.

chocolate creamcheese cookies rezept, schokoladenkekse rezept
Die Schokoladenkekse in himmlischer Begleitung.

Ich bin gespannt, ob sie euch genauso lecker schmecken wie mir. Da ich das Rezept schon an sämtliche backwütige Familienmitglieder und Freunde rausgeben musste, bin ich ganz zuversichtlich, dass sie euch ebenso begeistern können wie uns.

Apropos begeistern, ich habe euch ja noch gar nicht verraten, dass ich dieses Jahr beim kulinarischen Adventskalender von der lieben Zorra von kochtopf.me dabei bin. Darüber freue ich mich natürlich sehr und kann es kaum erwarten, dass sich mein Blogbeitrag mit einem leckeren Weihnachtsrezept hinter einem Türchen verbergen wird.

chocolate-cookies, Schokoladenkekse Rezept

Zutaten für circa 40 Chocolate Creamcheese Cookies

300 g Zartbitterschokolade (ich verwende immer welche mit mindestens 80% igem Kakaoanteil)
150 g weiche Butter
110 g Zucker
80 g brauner Zucker
8 g Vanillezucker
200 g Frischkäse
2 Eier
200 g Mehl
50 g Backkakao
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung

50 g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen, die übrigen 250 g in kleine Stücke hacken und zur Seite stellen.

Butter mit Zucker, braunem Zucker und Vanillezucker mit dem Rührbesen der Küchenmaschine schaumig rühren. Nach und nach die Eier hinzufügen, anschließend die geschmolzene Schokolade und den Frischkäse unterrühren.

Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermischen und portionsweise unter die Buttermasse rühren. Zuletzt die gehackte Zartbitterschokolade hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.

Den Backofen auf 190° Grad Umluft vorheizen.

2 Backbleche mit Backpapier auslegen und mithilfe von zwei Teelöffeln 40 kleine Teighäufchen mit ein wenig Abstand zueinander auf die Bleche geben. Die Schokoladenkekse Blech für Blech 8-10 Minuten backen. Hierbei ist es ganz wichtig, dass die Schokoladenkekse nicht zu lange backen, sonst werden sie zu trocken und das wäre wirklich schade. Auch die Stäbchenprobe hilft euch hier nicht, denn die Kekse müssen noch feucht sein, wenn ihr sie aus dem Ofen holt. Bei diesen Keksen lautet die Devise lieber zu kurz als zu lang backen. Denn je kürzer die Backzeit, desto softer die Schokoladenkekse.chocolate-cookies, schokoladenkekse rezept

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × drei =