Pumpkin Pie Spice

Pumpkin Pie Spice oder auch Kürbiskuchengewürz kann man bestimmt auch schon in den heimischen Supermärkten käuflich erwerben, wobei ich mich ganz ehrlich frage: Wozu? Ich meine es ist ja nun wirklich kein Zauberwerk fünf verschiedene Gewürze zu vermischen oder auch sechs. Oder etwa doch?

Natürlich nicht und falsch machen, kann man hierbei wirklich nichts, versprochen. Das Tolle am selber machen ist auch bei diesem einfachen Gewürz, dass ihr selbst bestimmen könnt, was reinkommt, wieviel und in welcher Qualität. Und das Ergebnis ist auf jeden Fall auch noch günstiger und höchstwahrscheinlich hochwertiger als eine fertig gekaufte Pumpkin Pie Spice Mischung.

pumpkin pie spice

Ich habe mich mal ein wenig im Internet umgeschaut, wer was in welchem Verhältnis in seine Gewürzmischung tut und mir überlegt, welche der typischen Kürbiskuchen-Gewürze ich am liebsten mag und dementsprechend ein wenig herumexperimentiert und bin nun mit meinem Mischungsverhältnis der einzelnen Zutaten sehr zufrieden.

Was vielleicht noch wichtig ist: Die fertige Mischung solltet ihr in einem verschließbaren Gefäß kühl, trocken und dunkel lagern, damit die Aromen der einzelnen Gewürze nicht so schnell verfliegen und wenn ihr Muskatnuss verwendet, dann nehmt frisch geriebene, die hat ein viel besseres Aroma.

Zutaten

4 TL gemahlener Ingwer
4 TL frisch gemahlener Muskat
4 TL gemahlener Zimt
2 TL gemahlenes Piment
2 TL gemahlene Nelken
1 TL gemahlene Vanilleschote

pumpkin pie spice

 

Zubereitung

Alle gemahlenen Zutaten vermischen, fertig!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


9 + 18 =