Pizza mit Birne und Gorgonzola

Während ich Äpfel sehr gerne einfach so snacke, finde ich Birnen eher schwierig. Denn meiner Meinung nach dürfen sie auf keinen Fall zu weich sein, wenn man sie essen will. Dann haben diese Früchte so eine eigenartige sämige Konsistenz, die ich so gar nicht mag. Leider ist der Grat zwischen lecker knackig und weich und sämig sehr schmal. So kommt es immer wieder vor, dass meine überreifen Birnen in meinem Obstkorb vor sich hin vegetieren.

Herr Podenco ist mir da auch keine große Hilfe, wo er doch fast auf jedes einheimische Obst in unverarbeiteter Form allergisch reagiert, Birnen bilden da leider keine Ausnahme. Wie gut, dass sich die reifen Früchtchen so gut mit Gorgonzola verstehen und nach guten 15 Minuten im sehr heißen Backofen auch keine Allergien mehr auslösen können. Die Kombination von Birne und Gorgonzola passt übrigens auch ganz wunderbar zu Nudeln. Wenn ich das nächste Mal Pasta mit Birnenfüllung an Gorgonzolasauce mache, lade ich euch ein, uns digital dabei zu besuchen.

Pizza mit Birne und Gorgonzola

Zutaten

Für den Pizzateig

Der Teig reicht für ein Blech Pizza.

300 g Dinkelmehl
½ Würfel frische Hefe
½ TL Zucker
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
130 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für den Belag

2 sehr reife Birnen
150 g Crème fraîche
160 g Gorgonzola
4 Zweige frischer Oregano
Pfeffer

Zubereitung

Hefe zusammen mit Zucker und einem Teil des lauwarmen Wassers auflösen. Mehl zusammen mit dem Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Eine Mulde in der Mitte bilden und die aufgelöste Hefe hineingießen. Den Teig zusammen mit dem Olivenöl und dem restlichen Wasser mit dem Knethaken kneten bis er sich vom Rand der Rührschüssel löst. Den Hefeteig abdecken und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Birnen waschen, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden. Den Oregano waschen, trocken tupfen und die Blättchen vereinzeln.

Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 220° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Pizza mit Birne und Gorgonzola
So sieht die Pizza mit Birne und Gorgonzola aus kurz bevor sie in den Ofen kommt.

Den Hefeteig mit den Händen kräftig durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe des Backblechs ausrollen. Den Teig auf das Blech legen und mit Crème fraîche bestreichen. Ein wenig frisch gemahlenen Pfeffer und die abgerupften Oregano-Blättchen darauf verteilen. Anschließend gleichmäßig die Birnenscheiben drapieren und den Gorgonzola in kleinen Stücken verteilen.

Die Pizza auf der unteren Schiene circa 15 – 20 Minuten kross backen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


14 + 8 =