Mini-Gugl mit Beeren

mini-gugl mit beeren rezept

Diese kleinen Mini-Gugl mit Beeren sind so unfassbar fluffig und saftig geworden, einfach traumhaft. Ich denke ja, dass es an der Zubereitung des Teiges liegt. Da ich total ungeduldig bin, grenzt es an ein kleines Wunder, dass ich mir dieses Mal richtig viel Zeit für den Teig genommen habe und das Ergebnis hat mich auf jeden Fall überzeugt. Ich sage nur: In der Ruhe liegt die Kraft.

mini-gugl mit beeren rezept

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich freue mich immer sehr, wenn die Beeren-Saison startet und in meinem Garten die ersten Früchte reif werden. Den Anfang machen immer die Erdbeeren, dicht gefolgt von Johannis- und Himbeeren. Wir haben so viele Sträucher im Garten, dass wir gar nicht alle Beeren auf einmal essen können. Also werden sie entweder zu Marmelade verkocht oder in kleinen Portionen eingefroren und dann im Laufe des Jahres verbacken, oder auch mal vergessen. Wie die Tüte weiße Johannisbeeren, die mir dieses Wochenende zufällig in die Hände viel.

So war es also reiner Zufall, dass ich nicht, wie ursprünglich geplant Blaubeer-Gugls sondern Mini-Gugls mit gemischten Beeren gebacken habe. Das Rezept ist eigentlich mein Rezept für Johannisbeerkuchen in etwas abgewandelter Form. Dadurch, dass es ein Kuchenrezept ist, bekommt man aus dem Teig auch 24 Mini-Gugl, wem das zu viele sind, der sollte die Zutaten halbieren.

mini-gugl mit beeren rezept

Zutaten für 24 Mini-Gugl mit Beeren

250 g weiche Butter
150 g Zucker
10 g Vanillezucker
4 Eier
1 Prise Salz
250 g Dinkelmehl
1/2 Tüte Weinsteinbackpulver
270 g weiße Johannisbeeren
250 g Blaubeeren

Zubereitung

Den Backofen auf 175 ° Grad Umluft vorheizen und wenn nötig Guglformen einfetten. Ich benutze welche aus Silikon, da entfällt dieser Schritt.

Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine schaumig schlagen. Und zwar so lange bis die Masse weiß und fluffig ist.

Die Eier einzeln hinzufügen und jedes Ei mindestens 2 Minuten unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und portionsweise unter den Teig rühren. Ganz zum Schluss die gewaschenen Beeren vorsichtig unterheben.

Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und gleichmäßig verteilen.

Die Mini-Gugl für circa 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Wenn sie die Stäbchenprobe bestehen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Mini-Gugl mit Beeren einfaches Rezept

Mögt ihr auch so gerne Mini-Gugls? Dann schaut euch doch mal diese Mini-Gugl mit Schokolade und Banane an.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwanzig − 12 =