Goldene Milch auch bekannt als Kurkuma-Latte

Endlich, endlich ist es so weit, dass ich ein neues Rezept online stellen kann. Erst hat mich ein fieser Infekt gehindert, dann war ich in Berlin und schwupp sind zwei Wochen ins Land gegangen. Aber jetzt bin ich topfit zurück, was vielleicht auch ein wenig an meinem neuen Lieblingsgetränk, der goldenen Milch, liegen kann. Wer weiß? Zumindest werden diesem würzigen gelben Getränk sehr viele positive Eigenschaften nachgesagt.

Hauptbestandteil der goldenen Milch ist Kurkuma, auch bekannt als Gelbwurz. Diese Pflanze gilt schon seit Jahrhunderten in der indischen und somit auch in der ayurvedischen Küche als besonders beliebte Heilpflanze. So soll die gelbe Wurzel nicht nur das Immunsystem stärken, entzündungshemmend wirken und die Leber positiv unterstützen sondern auch dafür sorgen, dass der Körper gereinigt und entgiftet wird. Wenn das nicht genau das Richtige bei diesem unbeständigen Wetter da draußen ist, dann weiß ich auch nicht.

Goldene Milch Rezept

Während ich den Geschmack der goldenen Milch  anfangs noch etwas gewöhnungsbedürftig fand, was vielleicht auch daran liegt, dass ich Kurkuma bis dato nur in herzhafter Form kannte, habe ich mich Schluck für Schluck in dieses Getränk verliebt. Besonders toll finde ich die Kombination der verschiedenen Geschmackskomponenten: das Herbe vom Kurkuma, das Zitronig-Frische vom Ingwer, das Süße vom Honig, das Erdige von der Mandelmich, das Scharfe vom Pfeffer und das Cremige vom Kokosöl. Für mich ist die goldene Milch eine tolle Alternative zu Tee oder Kaffee, denn sie wärmt angenehm und verleiht Energie. Aber überzeugt euch doch am besten selbst!

Goldene Milch Rezept, Kurkumalatte

 Zutaten für die Kurkumapaste

10 g Kurkuma-Pulver
1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1/2 TL frisch geriebener Ingwer
65 ml Wasser

Für die Goldene Milch

200 ml Mandelmilch
1 TL Kokosöl
1 TL Kurkumapaste
1 TL Honig
1 Prise Zimt

 Zubereitung

Für die Kurkumapaste: Ingwer schälen und fein reiben. Kurkuma, Pfeffer, geriebener Ingwer und Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, ist die Kurkumapaste fertig. Die Paste hält sich in einem verschlossenem Glas für circa 2 Wochen im Kühlschrank.

Goldene Milch Rezept, Kurkumalatte
Die goldene Milch zusammen mit der Kurkumapaste.

Mandelmilch zusammen mit Kokosöl, 1 TL der Kurkumapaste und Zimt erwärmen. Alles gut miteinander verrühren und die goldene Milch von Herd nehmen. Zum Schluss den Honig unterrühren und heiß genießen.
Goldene Milch Rezept, Kurkumalatte

Für eine vegane Kurkumalatte tauscht ihr einfach den Honig durch Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker oder eine andere Süße eurer Wahl aus.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × 3 =