Espresso-Kekse mit weißer Schokolade

Blitzrezept für Espresso-Kekse mit weißer Schokolade

Wenn wir mal eine große Packung Merci zu Hause haben, dann stürze ich mich immer direkt auf die Kaffee-Schokolade. Was als Schokolade schmeckt, muss als Keks mindestens genauso gut sein, habe ich mir gedacht und die Weihnachtsbäckerei dieses Jahr mit Espresso-Keksen mit weißer Schokolade gestartet.

Ein wenig zum Leidwesen von Herrn Podenco, da er eher ein Verfechter der Gebäck-Klassiker ist und am allerliebsten mit diesem Spritzgebäck die Weihnachtsbäckerei eröffnet hätte. Geschmeckt haben ihm die Espresso-Kekse mit weißer Schokolade natürlich trotzdem und zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich letztes Jahr fast ausschließlich Klassiker gebacken habe: Baumkuchen, Mohnstollen, Mürbeteigplätzchen, Schwarz-Weiß-Gebäck, Kipferl mit Marone und Marzipan, Nougatkipferl, sogar das Marzipan habe ich selber gemacht.

schnell backen. Espresso-Kekse mit Schokolade

Ein großer Vorteil dieser Kekse ist, dass sie wirklich wahnsinnig schnell gebacken sind. Die Vorbereitung dauert keine 10 Minuten und wenn man zwei Bleche gleichzeitig in den Ofen schiebt, hat man nach weiteren 10 Minuten 36 leckere Espresso-Kekse mit weißer Schokolade. Auch die Zutaten hat man gerade zur Weihnachtszeit immer parat. Somit sind dieses Kekse genau das Richtige, wenn man mal gar keine Zeit zum Backen hat.

Blitz-Rezept zum Kekse backen

Zutaten für 36 Espresso-Kekse mit weißer Schokolade

100 gehackte weiße Schokolade
200 g weiche Butter
20 g Zucker
40 g brauner Zucker
1 Prise Salz
2 TL gemahlenes Espressopulver
200 g Dinkelmehl
1 TL Weinsteinbackpulver

Zubereitung

Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier auslegen.

Die weiße Schokolade klein hacken und beiseite stellen.

Butter, weißer Zucker, brauner Zucker, Salz und Espressopulver mit dem Rührbesen der Küchenmaschine für circa 5 Minuten schaumig schlagen.

Mehl und Backpulver mischen und nach und nach zur Zucker-Ei-Masse geben. Zum Schluss die kleingehackte Schokolade unterheben und fertig ist der Teig.

Mit 2 Teelöffeln 36 kleine Teighäufchen auf den Backblechen verteilen, dabei darauf achten, dass zwischen den einzelnen Keksen circa 5 cm Abstand ist, denn die Espresso-Kekse dehnen sich natürlich während des Backen noch ein wenig in die Breite aus.

Die Backbleche nacheinander oder gleichzeitig in den vorgeheizten Ofen schieben und die Kekse für circa 10 Minuten backen, auskühlen lassen und genießen.

einfach und schnell Kekse backen

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × 2 =