Cashew-Marzipan Stangen

Kekse backen, einfach und schnell

Ach ja, der Duft von frisch gebackenen Keksen, gibt es was Schöneres? Eben und deswegen läuft seit Mitte November die Weihnachtsbäckerei im Hause Podenco auf Hochtouren. Heute habe ich Cashew-Marzipan Stangen für euch. Sehr leckere kleine zarte Kekse, die dezent nach Marzipan schmecken und auf der Zunge zergehen. Wer lieber einen intensiven Nussgeschmack hätte, der kann anstelle von Cashews auch gemahlene Walnüsse verwenden.

Wusstet ihr eigentlich, dass man Marzipan wirklich ganz einfach selber machen kann? Ich habe das letztes Jahr zum ersten Mal gemacht und bin nach wie vor begeistert, denn wenn man es selbst zubereitet, kann man über die Menge Zucker im Marzipan bestimmen und auch mal andere Nüsse bzw. Kerne verwenden, wie beispielsweise Erdnüsse, Macadamias oder Pistazien. Falls ihr euer Marzipan jetzt auch selber machen wollt, dann schaut doch mal hier vorbei und probiert es aus, es lohnt sich auf jeden Fall!

weihnachtsbäckerei mit marzipan und cahews

Was mir besonders gut beim Kekse Backen gefällt, ist die Wandelbarkeit der Rezepte: Man kann jede Nuss durch eine andere Sorte ersetzen, Rum, Amaretto oder Eierlikör zum Teig hinzufügen, hellen Teig durch die Zugabe von Kakao in schokoladigen Teig verwandeln, beim Glasieren Zartbitter-, Vollmilch- oder Weiße Schokolade verwenden und auch bei der Verzierung der kleinen Backwerke steht einem die Welt offen. So könntet ihr die Cashew-Marzipan Stangen zum Beispiel nach dem ihr sie in Schokolade getaucht habt, noch mit gehackten Nüssen oder Kokosflocken garnieren oder eben auch nicht. 🙂

Ich habe die Cashews in meinem Standmixer von Kitchen Aid gemahlen. Ihr braucht auf jeden Fall ein Gerät, das genug Power hat um Nüsse zu mahlen, wobei Cashews ja recht weich sind, die dürften eigentlich keine Probleme machen, egal wie leistungsstark euer Gerät ist. Falls ihr kein entsprechendes Gerät besitzt, könnt ihr natürlich auch auf gemahlene Nüsse zurückgreifen, wobei ich nicht weiß, wie groß da die Auswahl ist.

einfach backen zu weihnachten, kekse mit marzipan

Zutaten für circa 35 Cashew-Marzipan Stangen

Für den Teig

200 g Marzipanrohmasse, gerne auch selbst gemacht
1 Eiweiß
40 g Zucker
1 Prise Salz
100 g gemahlene Cashews

Zum Verzieren

100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160° Grad Umluft vorheizen.

Marzipan würfeln und zusammen mit den anderen Zutaten mit dem Rührbesen der Küchenmaschine zu einem einheitlichen Teig kneten. Ich sage euch gleich, dass der Teig extrem klebrig ist. Um die Weiterverarbeitung ein wenig zu vereinfachen, können die Hände mit Puderzucker bestäubt werden.

Den Teig in 4 Portionen teilen und diese zu Rollen mit circa 1 cm Durchmesser rollen und in circa 5 cm lange Stangen schneiden, auf ein Backbelch legen und für circa 12 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad bei mittlerer Temperatur schmelzen und die Enden der Cashew-Marzipan Stangen in die flüssige Schokolade tauchen, die Schokolade aushärten lassen und fertig sind die leckeren Kekse.

kekse backen einfach und schnell

2 Kommentare

  1. Ui, die Marzipan-Stangen hören sich wirklich lecker an – ich bin gerade noch mittendrin in der Plätzchenbäckerei & werde das Rezept bestimmt ausprobieren. Ich bin dann für die zusätzliche Variante mit Eierlikör, hihi. Besonders interessant finde ich es, das Marzipan selbst herzustellen, eine wirklich schöne Sache 🙂

    Liebe Grüße,
    Isabella von Goldschmankerl

    • Liebe Isabella,

      entschuldige die verspätete Antwort, aber leider hat die Grippewelle auch vor dem Hause Podenco nicht Stopp gemacht.:(
      Es freut mich, dass Dir das Rezept gefällt und nachbacken lohnt sich auf jeden Fall. Ich werde die kleinen Stangen diese Saison auf jeden Fall auch nochmal backen. Und wenn Du sie backst, dann mach das Marzipan ruhig mal selbst, es ist sooo einfach und schmeckt richtig lecker!
      Ob es sich bei diesen Keksen allerdings anbietet Eierlikör hinzuzufügen, bezweifel ich, da ja kein Milch oder andere Flüssigkeit im Teig enthalten ist gegen die Du den Eierlikör tauschen könntest, denke ich, dass der Teig durch das Hinzufügen von Flüssigkeit nicht mehr die richtige Konsistenz hat.

      Lieben Gruß

      Frau Podenco

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − elf =