Carrot Cake mit Creamcheese Frosting

carrotcake mit creamscheese frosting backen zu ostern

Den Beitrag für meinen sehr leckeren Carrot Cake darf ich heute doch tatsächlich zum zweiten Mal schreiben. Denn als ich gestern gerade den kompletten Blog-Beitrag geschrieben hatte, habe ich aus mir immer noch unerfindlichen Gründen das Word-Dokument geschlossen, ohne es zu speichern und zu allem Überfluss konnte es auch nicht wieder hergestellt werden. Wie ich so was hasse! Zum Glück ist mir das gestern zum ersten Mal passiert. Egal, das war gestern, heute wird mir das nicht noch Mal passieren!

carrot cake zu Ostern backen einfach lecker

Ich bin immer wieder überrascht wie gut sich Gemüse in Kuchen, Torten und Tarts macht. Ein paar Experimente aus der süßen Gemüseküche gibt es auch schon hier auf meinem Blog: Dieser Schokoladen-Zucchinikuchen und diese Süßkartoffel-Schoko-Tarte habe ich schon erfolgreich unters Volk gebracht und erst im nachhinein verraten, dass Gemüse im Spiel ist. Was soll ich sagen? Keiner hat was gemerkt. Ein Kuchen mit Roter Bete in der Hauptrolle steht schon ganz oben auf meiner Backliste.

Der Carrot Cake ist für eine 28 cm Springform gedacht, wenn ihr direkt ein ganzes Blech backen wollt, dann verdoppelt einfach das Rezept. Für die Verzierung empfehle ich euch unbedingt Marzipanmöhren, ich habe leider keine bekommen und deswegen auf die bunte Zucker-Osterdeko zurückgegriffen, besser als nichts und fotogen ist sie ja schon, aber nicht so lecker wie Marzipan.

carrot cake einfach backen

Zutaten für den Carrot Cake mit Cremcheese Frosting

Für den Teig

60 g gehackte Cashews
400 g Möhren
225 g Dinkelmehl
2,5 TL Weinstein-Backpulver
1 TL Zimt
½ TL geriebene Muskatnuss
1 Prise Salz
250 ml Rapsöl
150 g brauner Zucker
4 Eier

Für das Topping

200 g Doppelrahmfrischkäse
60 g weiche Butter
½ TL Bio-Zitronen-Abrieb
1 TL frisch gepressten Zitronensaft
60 g Zucker

Marzipanmöhren zur Verzierung

Zubereitung

Eine Springform mit 28 cm Durchmesser einfetten und zur Seite stellen. Frischkäse und Butter aus dem Kühlschrank nehmen.

Cashews grob hacken und in einer beschichteten Pfanne fettfrei goldbraun anrösten und auskühlen lassen.

Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

Möhren schälen und klein raspeln.

Öl, Zucker, Salz und Eier mit dem Rührbesen der Küchenmaschine schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver, Muskat und Zimt mischen und anschließend zur Öl-Ei-Masse geben. Alles miteinander verrühren. Zum Schluss Möhren und Cashews unterrühren und den Teig in der vorbereiteten Backform gleichmäßig verteilen.

Bei 160° Grad Umluft für circa 45-50 Minuten backen. Besteht der Carrot Cake die Stäbchenprobe, Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dafür am besten nach 10 Minuten den Ring der Backform entfernen.

Ist der Carrot Cake komplett ausgekühlt, alle Frosting-Zutaten bis auf den Puderzucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine miteinander verrühren. Ist eine glatte Creme entstanden, den Puderzucker hinzufügen und unterrühren.

Das Frosting gleichmäßig auf dem Möhrenkuchen verteilen und mit den Marzipanmöhren verzieren.

carrot cake, Möhrenkuchen, Rüblikuchen backen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 × 4 =