Brownies zum Gruseln

Rezept Halloween, Gruselige Brownies

Halloween steht quasi vor der Tür und da wird es natürlich Zeit für gruseliges Backwerk. Deswegen habe ich heute geisterhafte Brownies für euch. Obwohl ich wirklich sehr selten Halloween feiere, macht es mir umso mehr Spaß themenspezifische kulinarische Leckereien zu kreieren. So habe ich letztes Jahr diese schaurigen Keks-Finger und diese Whoopie Pies in Spinnennetz-Optik gebacken.

Vielleicht werde ich dieses Jahr auch mal einen Kürbis aushöhlen und ein Jack O’Lantern basteln. Zwar war meine Kürbisernte dieses Jahr mehr als mickrig, aber einen großen Zentner habe ich dann doch einigermaßen groß gezogen, wobei es kleiner Zentner dann doch viel besser trifft. 🙂

backen zu halloween, rezepte, gruselige Brownies

Jetzt aber zurück zu meinen spooky Brownies: Die Geister sind kleine weiße Mini-Dickmänner mit Gesichtern aus blauer Lebensmittelfarbe, also wirklich schnell und einfach hergestellt. Erst wollte ich die Gesichter mit geschmolzener Schokolade malen, aber das war nicht gerade die beste Idee, da die warme Schokolade die Dickmänner geschmolzen hat. Was jetzt auch nicht wirklich eine Überraschung war, aber ein Versuch war es trotzdem wert.

Rezept für Brownies zum Gruseln

Für den Teig

150 g Zartbitterschokolade
125 g weiche Butter
75 g Kokosblütenzucker
4 Eier
150 g Dinkelmehl
1 TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz

Für die Geister-Deko

1 Paket Mini-Dickmänner
50 g weiße Kuvertüre
blaue Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Eine Brownieform (circa 20 x 15 cm) oder kleine Auflaufform mit Butter einfetten. Den Backofen auf 180 ° Umluft vorheizen.

Schokolade in grobe Stücke brechen und im heißen Wasserbad schmelzen, anschließend ein wenig auskühlen lassen.

Eier trennen. Eiweiß mit Salz mithilfe des Schneebesens der Küchenmaschine sehr steif schlagen und beiseite stellen. Butter und Zucker schaumig schlagen, anschließend nach und nach Eigelbe hinzufügen und weiter rühren.

Dinkelmehl und Backpulver mischen und portionsweise zur Ei-Butter-Zuckermasse geben, so lange weiterrühren bis ein glatter Teig entsteht. Geschmolzene Schokolade unterrühren und zum Schluss den Eischnee unterheben.

Den fertigen Teig gleichmäßig in der vorbereiteten Form verteilen und bei 180° Grad circa 15 Minuten backen. Wer die Brownies ein wenig matschiger mag, sollte die Backzeit um ein, zwei Minuten verringern.

Mit der blauen Lebensmittelfarbe eine Gesicht auf die weißen Schaumküsse malen und die weiße Schokolade schmelzen. Die abgekühlten Brownies in Stücke schneiden und auf den einzelnen Stücken jeweils einen Kleks geschmolzene Schokolade geben, um den weißen Schoko-Geist zu fixieren.

backen zu halloween, brownies mit geistern

Ich habe nur die weißen Dickmänner verwendet, aber natürlich geben auch die Vollmilch- und Zartbitter-Minis schaurige Geister ab. Ich finde allerdings, dass 6 bis 8 Geister reichen.

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


14 − 6 =